One Of One iOS App

Digitaler Brillen-Konfigurator und Online‑Shop

14 Nutzer-Interviews

um Layouts und Nutzerführung im A/B-Tests für Brillenträger zu optimieren.

Umfassende UX Strategie

welche mobile App, eCommerce und PoS-Retail-Displays kombiniert.

Fortschrittliche Face-Mapping-Technologie,

die ein verfeinertes Interface-Feedback mit Bild und Ton bietet.

YOU MAWO GMBH
Visit website
BRANCHE
Retail, eCommerce
Zeitraum
6 weeks in 2021
TEAM

Product & UX Strategist
UX / UI Designers
Backoffice

Über das Projekt

One Of One nutzt 3D-Drucktechnologie, um Brillen herzustellen, die zu 100 % an einen hochdetaillierten Gesichts-Scan angepasst sind. Die neuartige Face-Mapping-Technologie passt jedes Gestell an die individuelle Anatomie des Kunden an, so dass jede Brille ein Unikat ist.

Boana unterstützte den Kunden dabei, die Produktvision zu finden und eine erste Version der App zu entwickeln. Entstanden ist eine Verbraucher-App, die die Face-Mapping-Technologie mit einem virtuellen Anproberaum kombiniert, in dem jedes Brillenmodell an einem personalisierten interaktiven Avatar ausprobiert werden kann. Die umgesetzte Lösung bietet ein immersives Erlebnis, das mit einem tatsächlichen Besuch in einem Geschäft konkurrieren kann.

Face Mapping mit der Handykamera –
für die perfekte Passform

Ein interaktiver Avatar –
basierend auf der individuellen Gesichtsform

Bei dem ersten Besuch wird der Nutzer gebeten, sein Gesicht mit der Smartphone-Kamera zu scannen. Durch die Face-Mapping-Technologie wird jedes Bild dynamisch optimiert, um die individuelle Gesichtsform des Nutzers nachzubilden.

Unser Design nutzt Audio- und haptische Hinweise, um dem Benutzer während des komplexen Scan-Vorgangs intuitiv zu leiten. Dazu gehören das richtige Halten des Telefons, der Blick in die Kamera und das langsame Drehen des Kopfes - bis der virtuelle Avatar bereit steht.

100%
virtuelle Anprobe

Im Mittelpunkt der App steht der „Fitting-Room“, in der jeder Rahmen aus allen Blickwinkeln am eigenen interaktiven Avatar betrachtet werden kann. So können die Nutzer sehen, wie die einzelnen Fassungen zu ihrer einzigartigen Gesichtsform passen, und schneller die perfekte Fassung finden.

Der Avatar hat einen großen Vorteil gegenüber einer „Augmented Reality“ Darstellung: Die Brille wird immer im richtigen Maßstab abgebildet, wenn sie auf das Gesicht des Nutzers gemappt wird. Der Avatar kann vergrößert und gedreht werden, so dass die Nutzer in Details hereinzoomen können.

Der Online-Shop –
Kollektion erkunden

Alle Brillenmodelle können getrennt vom Avatar in einem normalen Online-Shop angeschaut werden. Ein großer Teil des Projekts war das Prototyping der Kollektions- und Detailseiten, sowie das Testen der verschiedener Navigationstypen. Dazu gehörten die Präsentation von Produktbildern, das Hinzufügen von Rahmen zu den Favoriten, das Teilen mit Freunden usw.

Kurze Fragen
erleichtern die Auswahl

Bevor sie den virtuellen Fitting-Room betreten, können die Nutzer einen kurzen Fragebogen ausfüllen. Durch die Angaben zu ihren Gewohnheiten und Vorlieben kann die App die Auswahl eingrenzen und ein personalisiertes Einkaufserlebnis schaffen.

Die Verbraucher-App wird ergänzt
durch einen Point-of-Sale Gerätemodus für Optikerfachgeschäfte

Sprechen wir über
Ihr Projekt.
Teilen Sie Ihre Ideen mit uns, wir helfen gerne!